Autor Thema: Zugangsvoraussetzungen MBA General Management - Executive  (Gelesen 608 mal)

Offline Renate Stieger

  • Administrator
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 111
  • Karma: +1/-0
Zugangsvoraussetzungen MBA General Management - Executive
« am: Juli 14, 2017, 05:33:24 Nachmittag »
VORAUSSETZUNGEN IM DETAIL
- ein international anerkannter inländischer oder ausländischer akademischer Studienabschluss einer Hochschule (zumindest einem Bachelor gleichwertig) oder
- eine durch die Lehrgangsleitung festzustellende gleich zu haltende Eignung1 auf Basis
  einer Hochschulreife und zumindest fünfjährige Berufspraxis oder
  eines Abschluss eines Expertenlehrgangs/Diplomlehrgangs (Universitätslehrgang, Lehrgang zur 
  Weiterbildung einer Fachhochschule oder Lehrgang universitären Charakters) im Ausmaß von
  zumindest 60 ECTS mit einer zumindest dreijährigen Berufspraxis oder
  der positiven Absolvierung einer standardisierten schriftlichen Aufnahmeprüfung und eines   
  Mindestalters von 21 Jahren

1 Beurteilung auf Basis der Deskriptoren zur Beschreibung der Niveaustufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR)

Berufserfahrung: Bestätigung der Berufserfahrung: Versicherungszeitennachweis, Schreiben des Arbeitgebers oder der Nachweis der selbständigen Tätigkeit reicht hier völlig.
R. Stieger, ASAS

Offline Renate Stieger

  • Administrator
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 111
  • Karma: +1/-0
Re: Zugangsvoraussetzungen MBA General Management - Executive
« Antwort #1 am: November 07, 2017, 04:41:58 Nachmittag »
NEUE Richtlinien für die Aufnahmeprüfung

AIM Zulassungsprüfung für Studierende ohne Hochschulreife

Zugangsvoraussetzung: Standardisierte schriftliche Aufnahmeprüfung, 5 Jahre Berufserfahrung und Mindestalter von 21 Jahren.

Ablauf:
Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, beide Teile der Prüfung werden an einem Tag abgehalten. BewerberInnen absolvieren zuerst die schriftliche Deutschprüfung (ca. 30min) und die Klausurfragen des schriftlichen Prüfungsteils (ca. 45min). Nach Korrektur der schriftlichen Prüfung erfolgt im Anschluss ein mündliches Prüfungsgespräch (ca. 15min).

Ort:
Die Prüfung findet am AIM bzw. der Fachhochschule Burgenland statt.

Kosten:
Die Kosten für die Prüfung betragen 190 Euro. Diese werden bei Anmeldung zum Lehrgang von der Lehrgangsgebühr abgezogen.

Prüfungskommission:
Die Kommission setzt sich aus der Lehrgangsleitung und einem Lektor aus dem Lehrgang zusammen. Auf Wunsch kann ein Mitglied des Kollegiums Teil der Prüfungskommission sein.

Beurteilung der Prüfungsleistung:
Ein negativer schriftlicher Prüfungsteil kann durch die mündliche Prüfung ausgebessert werden. Ist die mündliche Prüfung ebenfalls negativ, kann die Zulassungsprüfung wiederholt werden. Es müssen wieder beide Prüfungsteile absolviert werden. Zur Beurteilung gilt der Notenschlüssel der FH Burgenland.

Prüfungsgebiet:
Die Prüfung besteht aus einer Deutschprüfung (Lesen, Verstehen und Zusammenfassen eines Fachartikels) sowie einer wirtschaftswissenschaftlichen Fachprüfung. Hierzu werden die Grundlagen aus ABWL sowie einem Fachgebiet des Lehrgangs geprüft. Zur Vorbereitung auf die ABWL Prüfung dient Teil 1 aus „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“ von Jean-Paul Thommen und Ann-Kristin Achleitner, Verlag Gabler, Wiesbaden, sowie das zugehörige Arbeitsbuch mit Repetitionsfragen, Aufgaben und Lösungen. Die Klausurfragen orientieren sich an diesen Aufgaben.

Zur Vorbereitung auf das lehrgangsspezifische Fachgebiet dient i.A. ein weiterer Teil aus „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“ von Jean-Paul Thommen und Ann-Kristin Achleitner, Verlag Gabler, Wiesbaden, sowie das zugehörige Arbeitsbuch mit Repetitionsfragen, Aufgaben und Lösungen. Die Klausurfragen orientieren sich an diesen Aufgaben.

Für die englischen Lehrgänge dient Daft R.L. „New Era of Management“ South Western Cengage Learning, 2010 zur Vorbereitung.

Gerne informieren wir näher.

BG RS
R. Stieger, ASAS