Autor Thema: Emotionale Intelligenz & Soziale Kompetenz  (Gelesen 359 mal)

Offline ASAS

  • Administrator
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 70
  • Karma: +0/-0
Emotionale Intelligenz & Soziale Kompetenz
« am: März 06, 2017, 11:44:07 Vormittag »
<a href="http://www.youtube.com/watch?v=5Nlaesb5x3I" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=5Nlaesb5x3I</a>

Was ist emotional intelligente Führung? Was bewirkt sie bei den Mitarbeitern und in der Organisation selbst? Frau Mag. Dr. Claudia Ulamec, www.asasonline.com, klärt auf.

Voraussetzung:
• eigene Gefühle erkennen, kontrollieren und ausdrücken
• Gefühle anderer einschätzten, lenken und beeinflussen

Durch:
1. Persönliche Kompetenzen: Selbstwahrnehmung und Selbstmanagement
2. Soziale Kompetenzen: soziales Bewusstsein und Beziehungsmanagement

Die 8 wichtigen Emotional intelligenten Umgangsformen:
1) Wertschätzende Kommunikation:
für die Organisation bedeutet dies ergebnisorientiert arbeiten

2) Hilfestellung bei Konflikten:
für die Organisation bedeutet dies Weiterentwicklung

3) Wertevermittlung:
für die Organisation bedeutet dies authentisch zu sein
 
4) Erkennen von persönlichen, individuellen Bedürfnissen:
für die Organisation bedeutet dies erhöhte Motivation

5) Verantwortung übergeben:
für die Organisation bedeutet dies Selbständigkeit

6) Loyalität und Vertrauen:
für die Organisation bedeutet dies frühzeitige Erkennung mit Möglichkeit lösungsorientierter Handlungen

7) Zusammenarbeit:
für die Organisation bedeutet dies Leistungserhöhung

8) Work-Life-Balance:
für die Organisation bedeutet dies konstante Leistungserbringung

Hypothese zur emotional intelligenten Führung:

Diese Umgangsformen fördern das Wohlbefinden und die Befriedigung der Einzel-nen. Dies wiederum erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitsleistung. Und die finale Auswirkung ist eine Veränderung des gesamten Betriebsklimas in eine positive Richtung.
« Letzte Änderung: März 13, 2017, 01:17:21 Nachmittag von ASAS »