Autor Thema: Direktes und indirektes Zitieren  (Gelesen 484 mal)

Offline Josephine Heß

  • Mitglied
  • Member
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Direktes und indirektes Zitieren
« am: September 26, 2019, 08:09:23 Nachmittag »
Hallo zusammen,

ich bereite mich gerade auf die Seminararbeit von dem Modul wissenschaftliches Arbeiten vor.

Ich bin jedoch etwas irritiert was das direkte und indirekte Zitieren angeht. Um ehrlich zu sein, mehr beim indirekten Zitieren.
Ich muss den Satz also so umstellen, dass er dem originalen Satz nicht zu ähnlich ist. Darf nichts hinzufügen aber auch nichts weg lassen. Wie mache ich das denn nun richtig?

z.B. Direkte Zitation:
"Ein Mediator ist eine Person, die in einem aussergerichtlichen [sic!] Streitverfahren zwischen den beteiligten Konfliktparteien vermittelt." 1 (Dr. Antwerpes, 2009)

Literaturverzeichnis
1.Dr. Antwerpes, Frank [20.02.2009]: Mediator. DocCheck Flexikon https://flexikon.doccheck.com/de/Mediator [zuletzt aufgerufen am 26.09.2019]

z.B.  Indirekte Zitation
In Unternehmen kommt es regelmäßig zu Konflikten. Eskaliert der Konflikt zwischen den Konfliktparteien, engagieren Unternehmen Mediator. Bei Kommunikationsstillstand zwischen den Konfliktparteien, vermittelt der Mediator außergerichtlich zwischen den Streitparteien. (vgl. Dr. Antwerpes, 2009)

Literaturverzeichnis
1.Dr. Antwerpes, Frank [20.02.2009]: Mediator. DocCheck Flexikon https://flexikon.doccheck.com/de/Mediator [zuletzt aufgerufen am 26.09.2019]

Nun zu meinen Fragen:
ist die indirekte Zitation so korrekt oder zu weit entfernt vom Original?
Wann kommt vgl. dazu und wann nicht?

Ich freue mich auf Antworten, bin tatsächlich ein wenig verunsichert

Viele Grüße
Josephine