Autor Thema: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten  (Gelesen 7339 mal)

Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« am: Juni 22, 2016, 07:45:33 Vormittag »
Guten Tag,
dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum. In ca. 2 Wochen werde ich meine erste Prüfung für wissenschaftliches Arbeiten beantragen.
Wer von Euch hat diese Prüfung schon hinter sich? Habt Ihr irgendwelche Tipps schon im Vorfeld für mich, auf welchen Bereich ich mich besonders konzentrieren soll, bzw. wie die Seminararbeit für wissenschaftliches Arbeiten aufgebaut ist?

Vielen Dank.
sg
Rafael  :)

Offline Sigrid Neustifter

  • Studienservice
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 57
  • Karma: +1/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #1 am: Juni 22, 2016, 08:29:59 Vormittag »
Hallo Rafael!

Bei der Seminararbeit aus dem Modul „wissenschaftliches Arbeiten“ verhält es sich genau so wie bei jeder anderen Prüfung. Du erhältst ca. 5 – 10 von einander unabhängige Fragen, die in einem Textverarbeitungsprogramm zu beantworten sind. Dabei handelt es sich quasi ausschließlich um Anwendungsfragen. Diese könnten unter anderem folgendermaßen lauten (gekürzt):

  • Erstellen Sie zu einem gegebenen Thema 3 Hypothesen
  • Schreiben Sie zu einem gegebenen Thema einen Interviewleitfaden
  • Beschreiben Sie die Forschungsmethode xxx und erklären Sie diese Methode anhand eines Beispieles
  • Beispiel analog zu diesem in der letzten Activity im juristischen Teil

Die Zitation ist vorzunehmen wie im Skript gelehrt bzw. es steht bei der jeweiligen Aufgabe explizit dabei. Alle weiteren Formalia bitte aus dem Informationsblatt zur Erstellung einer Seminararbeit am Onlinecampus unter „Studieninfo“ zu entnehmen.

Ich hoffe, meine Informationen dazu helfen dir, um einen Vorgeschmack auf die Prüfung zu bekommen.

lg und gutes Gelingen!

Sigrid

Offline Markus

  • Mitglied
  • Member
  • ***
  • Beiträge: 81
  • Karma: +2/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #2 am: Juni 22, 2016, 08:09:36 Nachmittag »
Hallo Rafael,

herzlich Willkommen hier im Forum!  :)

Mit der Prüfung "wissenschaftliches Arbeiten" hatte ich damals auch angefangen, war für mich die richtige Wahl. Die Seminararbeit ist eigentlich auch recht einfach, vorausgesetzt du hast vorher fleißig bei den Activities mitgemacht!?
In meinen Fragen zur Seminararbeit konnte ich gut darauf aufbauen, so dass die Aufgaben im Skript eine gute Übung waren. Du solltest dir auf jeden Fall diese Übungsaufgaben nochmals genau anschauen und vielleicht auch schriftlich beantworten, nicht nur im Gedanken durchspielen.
Ach ja, und wie schon erwähnt auf die richtige Zitation achten - die kann bei den unterschiedlichen Aufgaben andere Vorgaben haben! Also nicht einfach die erstbeste Schreibweise wählen, das gibt garantiert Punktabzug.

Bei weiteren Fragen einfach melden, ansonsten viel Erfolg bei deiner ersten Prüfung!  :)

Markus

Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #3 am: Juni 23, 2016, 06:25:28 Vormittag »
@Sigrid
@Markus

vielen Dank Eure Antworten und den Tipps. Werde mich die nächste Woche noch intensiver mit den Activities zur Übung auseinandersetzen

Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #4 am: Juli 04, 2016, 04:49:37 Nachmittag »
Hallo zusammen,
so ich habe meine erste Seminararbeit beantragt. So weit so gut *g*
Frage noch zum Aufbau. Beim Template ist z.B. folgendes angegeben:

1. Aufgabenstellung 1 / Überschrift Level 1
Text

Frage 1:
Reicht es, wenn ich den Text "Aufgabenstellung 1" übernehme und danach mit der Arbeit beginne, oder soll anstatt "Aufgabenstellung 1" schon das sinngemäße Thema der Aufgabenstellung stehen?

Frage 2:
Muss ich bei der Seminararbeit pro Aufgabenstellung auch eine Einleitung verfassen, also worum es in der Aufgabenstellung konkret geht, oder ist dies hier nicht notwendig?

Danke
lg
Rafael

Offline Sigrid Neustifter

  • Studienservice
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 57
  • Karma: +1/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #5 am: Juli 05, 2016, 08:44:41 Vormittag »
Hallo Rafael!

Bitte schreibe im Inhaltsverzeichnis folgendes:

"Aufgabenstellung 1" oder auch "Frage 1" und nach einem Doppelpunkt benenne diese Frage mit ein, zwei oder drei Stichwörtern, also könnte zum Beispiel ein Inhaltsverzeichnis folgendermaßen aussehen:

Aufgabenstellung 1: Beschreibung und Interpretation Statistik .................... 1
Aufgabenstellung 2: Interviewleitfaden ......................................................... 3
Aufgabenstellung 3: § 1220 ABGB................................................................ 9
usw.


Bei den einzelnen Fragen musst du keine Einleitung schreiben, worum es geht. Wenn also zB nach drei Definitionen gefragt wird, schreibe einfach drei solche hin, also in dem Fall besteht dann die Antwort in drei Sätzen. Sollst du wie in einer Activity über den Werturteilsstreit schreiben, ist natürlich schon eine Einleitung zum Thema, danach Hauptteil und dann Konklusion erforderlich.


Gutes Gelingen!

lg

Sigrid




Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #6 am: Juli 06, 2016, 06:19:28 Vormittag »
Danke vielmals
lg
Rafael

Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Seminararbeit: Anhang
« Antwort #7 am: Juli 06, 2016, 07:43:58 Vormittag »
Habe jetzt noch zwei Fragen zum Anhang: Bei einer Aufgabe werde ich aufgefordert, den Ausgangstext aus einer Internetquelle der Prüfungsarbeit beizulegen. Soll ich hierfür den Text einfach umkopieren bzw. wie sieht es dann mit der Formatierung aus? Oder soll ich im Anhang den Auszug via Screenshot einfügen?

Frage 2:
Wenn ich einen guten Artikel gefunden habe, dieser jedoch 5 Seiten lang ist (Angabe in der Prüfung ist 1-3 Seiten) gibt dass dann einen Punkteabzug?
« Letzte Änderung: Juli 06, 2016, 08:15:29 Vormittag von con_rj »

Offline Sigrid Neustifter

  • Studienservice
  • Member
  • *****
  • Beiträge: 57
  • Karma: +1/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #8 am: Juli 06, 2016, 09:28:03 Vormittag »
Die Formatierung spielt keine Rolle bei der Zurverfügungstellung des Ausgangstextes. Ich muss den Text nur lesen können dh. entweder den Text in die Prüfungsarbeit reinkopieren (dann kann man natürlich schön formatieren) oder einen Scan/Screenshot fertigen und in den Anhang stellen.

Ein 5-seitiger Text ist auch erlaubt, die Zusammenfassung muss dann aber entsprechend länger werden, da vermutlich die Grundaussagen in einer halben Seite dann nicht vollständig erfasst werden können.

Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #9 am: Juli 06, 2016, 09:31:56 Vormittag »
Liebe Sigrid,
vielen Dank für deine rasche Antwort. Ich denke, ich habe jetzt alle Informationen.
sg
Rafael

Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #10 am: Juli 27, 2016, 07:58:25 Vormittag »
Ich habe die Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten abgeschlossen. Aktuell warte ich schon gespannt auf das Ergebnis  ;)

Vielleich hier ein paar Tips die wichtig sind:

-> sich gut mit den Zitierregeln vertraut machen

-> sich mit allen Lehreinheiten gut vertraut machen (auch Judikatur)

-> versuchen einen Zugriff zu einer große Universitätsbibliothek zu erhalten (online); Man muss doch sehr viele Bereiche nachschlagen, nachlesen für diese Klausur.

Sobald ich meine Prüfung bewertet habe, kann ich vielleich noch den einen od. anderen Tip geben, was nicht so gut war bei mir.
lg
Rafael

Online PetraMayr

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #11 am: September 19, 2016, 09:57:46 Nachmittag »
Hallo Rafael,
wie ist es dir bei der Seminararbeit ergangen?
Ist es sinnvoll vor dem Anfordern der Seminararbeits-Fragen sich vorab mit zusätzliche Literatur zu  beschäftigen.
Wie ist es die mit dem Zeitmanagement ergangen? Hast du Urlaub eingeplant? Ich habe bedanken, dass es sich in 2 Wochen nicht ausgeht.
Vielen Dank für deine Infos.
LG Petra
Petra Mayr

Offline Markus

  • Mitglied
  • Member
  • ***
  • Beiträge: 81
  • Karma: +2/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #12 am: September 23, 2016, 03:50:09 Nachmittag »
Hallo Petra,

aus Erfahrung kann ich sagen, dass die zwei Wochen in der Regel reichen, auch ohne extra dafür Urlaub beantragen zu müssen. Hängt aber davon ab, wie viel Zeit du dir nach der Arbeit und am Wochenende für die Ausarbeitung nehmen kannst!?
Ich hatte meistens zwei komplette Wochenenden (also 2x Samstag und 2x Sonntag, nach Möglichkeit auch noch einen Feiertag) für das Schreiben eingeplant, und in der Woche nach der Arbeit für Internet-Recherche usw., das hat bei mir ganz gut funktioniert.
Zusätzliche Literatur hatte ich nicht gebraucht, du solltest dich aber vor der Prüfung ausführlich mit dem Skript beschäftigen und die vielen Activities üben!  8)

LG Markus

Offline con_rj

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 24
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #13 am: September 26, 2016, 09:36:00 Vormittag »
Ich schließe mich Markus an. Wobei ich noch zusätzlich 1-2 freie Tage eingeplant habe.
Auf alle Fälle würde ich empfehlen nach dem Pareto Prinzip vorgehen. ich habe zuerst alle Fragen ausgearbeitet, bei denen ich mir leichter getan habe.
So habe ich dann schon einen guten Teil erledigt.

Danach habe ich die etwas schwierigeren (zeitaufwendigeren) Punkte erledigt.
Ich benötigte 13 Tage. Wobei ich die letzten zwei Tage nur mehr am Layout, Grammatik etc. gearbeitet habe.

Offline TinaFellner

  • Mitglied
  • Member
  • **
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Re: Seminararbeit wissenschaftliches Arbeiten
« Antwort #14 am: November 12, 2016, 03:09:46 Nachmittag »
Hallo an alle, ich sitze gerade bei meiner Prüfung und frage mich wie es euch so ergeht..
Manchmal bin ich mir nicht sicher, ob ich die Fragestellung richtig verstanden habe.
Nun muss ich den § 364 ABGB zusammenfassen und es steht in Klammer (Judikatur und Lehre).

ist damit eine Zusammenfassung oder zwei Zusammenfassungen gemeint?
Schließlich besagt eine Rechtsvorschrift ja immer nur eine Sache - lediglich die Auslegung der Judikatur und der Lehre sind unterschiedlich?!

Mache ich mir da zu viel Gedanken?
Danke für euer Input!

Liebe Grüße aus dem sonnigen Graz,
Tina