Autor Thema: VWL Lerngruppe  (Gelesen 413 mal)

Offline Marlene

  • Member
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
VWL Lerngruppe
« am: Oktober 11, 2017, 09:26:06 Vormittag »
Hallo liebe MitstudentInnen,
lernt ihr auch gerade für Grundzüge der Ökonomie? Suche StudentInnen, die im Raum Wien-Umgebung wohnen und Interesse an einer Lerngruppe haben - konkret ginge es um VWL (wie ich so im Forum gelesen habe bin ich ja nicht die einzige, die sich mit dem Stoff ein wenig plagt).
LG Marlene

Offline bmenzel

  • Mitglied
  • Member
  • *
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: VWL Lerngruppe
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2017, 12:00:58 Nachmittag »
Hi Marlene,

komme leider nicht aus der Gegend, lerne aber gerade auch Ökonomie und tu mich nicht ganz so leicht mit den Formeln. Wie geht es dir da ?


Offline Dominik Eder

  • Mitglied
  • Member
  • *
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: VWL Lerngruppe
« Antwort #2 am: Oktober 31, 2017, 06:13:27 Nachmittag »
Hallo,

habe das schon hinter mir und bin auch nicht aus der Gegend - ganz weit weg :)

Aber mich würde interessieren, ob ihr das auch so empfindet, dass die nötigen Formeln unzureichend erklärt werden?
Ich konnte mit den Erklärungen in den Videos nicht wirklich viel anfangen.

Offline Marlene

  • Member
  • *
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: VWL Lerngruppe
« Antwort #3 am: November 08, 2017, 02:25:32 Nachmittag »
Danke für eure Antworten. Also ich versuche nun halt einfach immer Hilfsvideos auf youtube zu finden, die mir weiterhelfen können ... Lerngruppe hat sich leider keine ergeben, bzw. hat sich noch niemand aus Wien/Wien-Umgebung bei mir gemeldet :-( Eigentlich würde ich die Prüfung gerne Anfang Dezember machen, aber ich bin mir unsicher ob ich das alles schaffe. BWL hab ich den Stoff schon gut durchbekommen, aber bei VWL hänge ich schon beim Haushaltsgleichgewicht .... ich möchte die Rechnungen und die Aufgaben ja verstehen ... Hmmm, ja ich finde auch, das Skript könnte die Formeln bzw. Rechenwege besser erklären. Meine Mathe Matura ist schon ewig her, und für manche Rechenschritte muss man wieder das alte Mathe-Wissen rauskramen (das finde ich ist auch eine Schwierigkeit). LG Marlene